Aus Liebe zum Kino

Im August zeigt die Theatiner Filmkunst wieder Klassiker der Filmgeschichte vom 35mm-Projektor. Das 62-jährige, denkmalgeschützte Kino mit der ersten CinemaScope-Leinwand Münchens (Geburtstag ist am 13.8.!) bleibt damit seinen Anfängen treu, als Verleih-Pionier Walter Kirchner die Strömungen des Weltkinos nach München brachte. Das Programm wurde von Filmkurator Bernd Brehmer und Kinobetreiberin Marlies Kirchner zusammengestellt.

Agnès Varda, Le Bonheur
Agnès Varda, Le Bonheur

Das Glück | Le bonheur | Agnès Varda (1928-2019)
Do 1.8. 18:15 (OmeU) Theatiner
FR 1965 | 79 Min | R: Agnès Varda | Mit Jean-Claude Drouot, Marie-France Boyer
Die Kunst von François besteht darin, zwei Frauen gleichzeitig zu lieben, seine Ehefrau Thérèse und die Postangestellte Émilie. In sanften Pastelltönen entlarvt Agnès Varda das bürgerliche Idyll in einer egozentrischen Welt.

Medea | Années érotiques: Pasolini und die Callas
Fr 2.8. 18:15 (OmU) Theatiner
IT 1969 | 110 Min | R: Pier Paolo Pasolini | Mit Maria Callas
Der Mythos von Medea und Jason als frühe Cultural-Clash-Love-Affair. Pasolini legt den Konflikt als Kritik an der westlichen Zivilisation an, die sich auch in der Fragmentierung der Erzählung zeigt: Hier wird nicht konsumiert!

Alphaville | Godard Revisited | Goldener Bär Berlinale 1965
Sa 3.8. 18:15 (OmU) Theatiner | 35mm
FR 1965 | 99 Min | R: Jean-Luc Godard | Mit Eddie Constantine, Anna Karina
Geheimagent Lemmy Caution kommt in die futu­ris­ti­sche Stadt Alpha­ville, die vom Compu­ter­system „Alpha 60“ verwaltet wird. Liebe, Dichtung und Gefühle sind in dieser Welt der künstlichen Intelligenz verfemt.

Der Holzschuhbaum | Ermanno Olmi (1931-2018)
 So 4.8. 11:00 Theatiner | 35mm
IT 1978 | 186 Min | R: Ermanno Olmi | Mit Luigi Ornaghi, Francesca Moriggi
Das ärmliche, naturverbundene Dasein der Bauern im 19. Jahrhundert, die unter der Last sozialer Ungerechtigkeit leiden. Gedreht wurde mit Laiendarstellern, was den Film auch zur Reminiszenz an den Neorrealismo macht.

Alexander Newski | Meister russischer Schule: Sergei M. Eisenstein
So 4.8. 18:15 (OmU) Theatiner | 35mm
SU 1938 | 110 Min | R: Sergei M. Eisenstein | Mit Nikolay Cherkasov
Männliche Jeanne d‘Arc der Russen: Alexander Newski wehrte 1242 das eindringende Ritterheer des Deutschen Ordens in der Schlacht am Peipussee ab und wurde von der orthodoxen Kirche heilig gesprochen.

Persona | Bibi Andersson (1935-2019)
Mo 5.8. 18:15 (OmU) Theatiner
SE 1966 | 85 Min | R: Ingmar Bergman | Mit Bibi Andersson, Liv Ullmann
Nach einer „Elektra“-Aufführung verharrt die berühmte Schauspielerin Elisabeth Vogler schweigend in ihrer Rolle. Die junge Krankenschwester Alma (Andersson)kümmert sich um die apathische Künstlerin.

Tristana | Années érotiques: Buñuel und die Frauen
Di 6.8. 18:15 Theatiner | 35mm
ES 1970 | 99 Min | R: Luis Buñuel | Mit Catherine Deneuve, Fernando Rey
Als ihre Mutter stirbt, muss Tristana bei ihrem Vormund einziehen, der bald mehr als nur väterliche Gefühle für sie hegt. Die zweite Zusammenarbeit mit Deneuve reflektiert auch Buñuels Altersabstand zur 40 Jahre jüngeren Actrice.

Vogelfrei | Sans toit ni loi | Agnès Varda (1928-2019)
Mi 7.8. 18:15 (OmeU) Theatiner
FR 1985 | 107 Min | R: Agnès Varda | Mit Sandrine Bonnaire
Die rätselhafte Mona will in absoluter Freiheit leben und zieht als Landstreicherin durch das winterliche Südfrankreich. In pseudodokumentarischem Stil erzählt, gewann der Film den Goldenen Löwen von Venedig .

The Rain People | Francis Ford Coppola zum 80.
Do 8.8. 18:15 Theatiner | 35mm
US 1969 | 102 Min | R: Francis Ford Coppola | Mit James Caan, Shirley Knight, Robert Duvall
Dem Schimmern des Regens gewidmetes Meisterwerk. New Hollywood durch und durch, entstanden mit einer Minimalcrew auf einer viermonatigen Reise durch die USA; gedreht halb nach Drehbuch, halb improvisiert, in langen Einstellungen.

Der diskrete Charme der Bourgeoisie | Buñuel und die Frauen
Fr 9.8. 18:15 (OmU) Theatiner | 35mm
FR/ES 1972 | 100 Min | R: Luis Buñuel | Mit Delphine Seyrig, Bulle Ogier
Groteskes Panorama eines charmant-inhumanen, genusssüchtigen Großbürgertums, das sich bei einer Abendeinladung spielerisch-elegant und sarkastisch- bissig entfaltet. Komödiantisch und aggressiv gewann der Film 1973 den Oscar.

Pierrot le fou | Godard Revisited
Sa 10.8. 18:15 (OmU) Theatiner
FR 1965 | 99 Min | R: Jean-Luc Godard | Mit Jean-Paul Belmondo, Anna Karina
Ein Film über den Ausbruch aus der Bourgeoisie, voll mediterraner Melancholie.
„Ferdinand erschießt Marianne, die ihn immer Pierrot genannt, die ihn hintergangen hatte, der er gefolgt war bis ans Meer, die er geliebt hatte.“ (Uwe Nettelbeck)

Christus kam nur bis Eboli Matera | Kulturhauptstadt 2019
So 11.8. 11:00 Theatiner | 35mm
IT 1978 | 151 Min | R: Francesco Rosi | Mit Gian Maria Volontè, Paolo Bonacelli
Carlo Levi, Arzt und Schrift­steller aus Turin, wird 1935 vom Mussolini-Regime in das südita­lie­ni­sche Bergdorf Matera verbannt, wo er eine von Zeit und Geschichte gleichsam verges­sene Welt entdeckt.

Iwans Kindheit | Meister russischer Schule: Andrej Tarkowskij
So 11.8. 18:15 Theatiner | 35mm
SU 1962 | 97 Min | R: Andrej Tarkowskij | Mit Kolja Burljajew
In einer Reihe von Traumsequenzen wird in hypnotischer Weise das Schicksal von Iwans Familie enthüllt, die bei den Kämpfen an der Ostfront getötet wurden. Von Ingmar Bergman verehrtes Debüt des russischen Meisterregisseurs.

Das 1. Evangelium – Matthäus | Matera Kulturhauptstadt 2019
Mo 12.8. 18:15 Theatiner | 35mm
IT 1964 | 137 Min | R: Pier Paolo Pasolini | Mit Enrique Irazoqui, Giorgio Agamben
Heimlicher Hauptdarsteller ist Matera mit den uralten Höhlenwohnungen, die zu einer Art existentiell-archaischer Bühne werden. Pasolini hatte zuvor in Palästina vergeblich nach passenden Drehorten für seinen Bibelfilm gesucht.

Party Girl | Happy Birthday, Theatiner!
Di 13.8. 18:15 Theatiner | 35mm
US 1958 | 99 Min | R: Nicholas Ray | Mit Robert Taylor, Cyd Charisse, Lee J. Cobb
In Eastmancolor und CinemaScope gedrehtes Film-noir-Melodram über eine Revuetänzerin, die sich in einen gehbe­hin­derten Rechts­an­walt verliebt. Aufsehen erregte die psychologisch-symbolisch eingesetzte Farbdramaturgie!

Bonjour Tristesse
Mi 14.8. 18:15 Theatiner | 35mm
US 1958 | 94 Min | R: Otto Preminger | Mit Jean Seberg, David Niven, Deborah Kerr
Melancholie in Technicolor, ausgebreitet im CinemaScope-Format. Die Verfilmung des Romans von Françoise Sagan wurde von den Filmkritikern Truffaut, Rivette und Godard gefeiert und avancierte zum Vorläufer der Nouvelle Vague.

Das Festival der Arthouse-Kinos