Schlagwort-Archiv: 2016

Matinee mit Peter Goedel: TANGER – DIE LEGENDE EINER STADT (1998)

Armin Müller-Stahl: Stahl-blaue Augen in Tanger. Foto: Peter Goedel Filmproduktion
Armin Müller-Stahl: Stahl-blaue Augen in Tanger. Foto: Peter Goedel Filmproduktion

So. 24.7. 11:00 Uhr (OmU, 35mm!), Theatiner Filmkunst – Karten: 089 / 22 31 83– Peter Goedel ist zu Gast!

Der Münchner Regisseur Peter Goedel konnte 1998 eines der letzten Interviews mit Paul Bowles führen, bevor dieser 1999 in Tanger starb. Die marokkanische Küstenstadt hatte der amerikanische Autor („The Sheltering Sky“, dt. „Himmel über der Wüste“) in den 1930er Jahren zum ersten Mal bereist und war ihr seitdem verfallen. Die Orient-Faszination und der Reiz, sich zugleich auf der Schwelle zu Europa und in Reichweite der Sahara zu befinden, entwickelte einen regelrechten Sog auf Schriftsteller, die sich in Tanger niederließen: Tennessee Williams, Allen Ginsberg und William S. Burroughs machten aus der Stadt eine Hochburg der Popliteraten.
Peter Goedel hat rund um die Begegnung mit Paul Bowles eine Tanger-Fantasie geschaffen, die der Legende der Stadt nachgeht. Armin Müller-Stahl übernimmt die Nachforschungen in der Rolle eines Geheimagenten.

Rezension TangerZum Vergrößern bitte einfach aufs Bild klicken.

EL OLIVO – DER OLIVENBAUM eröffnet die 64. Filmkunstwochen München

FKW16_einladung_S1Die 64. Filmkunstwochen München werden am Mittwoch, 20. Juli 2016, um 20:00 Uhr im Rio Filmpalast, Rosenheimer Str. 46, feierlich eröffnet.

Eröffnungsfilm ist das Roadmovie DER OLIVENBAUM der spanischen Regisseurin Icíar Bollaín (AUCH DER REGEN). Ihr Film führt auf der Suche nach einem zweitausend Jahre alten Olivenbaum, der von Bauern aus finanzieller Not verkauft wurde, bis in die Empfangshalle eines internationalen Unternehmens in Deutschland. Ein eindringliches Plädoyer, in der Not nicht die eigenen Werte zu verkaufen und sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. Das Drehbuch schrieb Paul Laverty, preisgekrönter Autor von Ken Loach.

In Anwesenheit der Filmkunstwochen-Kinobetreiber von ABC, Monopol, Neues Rottmann, Rio Filmpalast, Studio Isabella, Theatiner Filmkunst, Filmeck Gräfelfing.

Reservierung für Film und anschließendem Empfang: 089 / 48 69 79

Die 64. Filmkunstwochen stellen vor…

FKW16_Plakat_212x300pxUnser Plakat 2016 (Foto:  Universal Pictures Germany) zeigt Scarlett Johansson als Wassernixe in einem Revue-Film der Goldenen Ära von Hollywood. Die Coen-Brothers, denen wir letztes Jahr eine umfassende Retrospektive widmeten, haben über die wichtigste Zeit der Studio-Filme ein großartiges Kompendium der Imitate geschaffen: HAIL, CAESAR! ist ein Film-im-Film, in dem neben dem Revue-Film noch das Making-off eines Musicals, eines Westerns und eines monumentalen Sandalenfilms (mit George Clooney) vorkommen.
Zu sehen am 5. und 8. August, 19:45 Uhr, Monopol Kinobar.

HAIL, CAESAR! ist eine Rückbesinnung auf die Glanzzeiten des Kinos und passt  deshalb so gut zu den Filmkunstwochen: Das Festival der Münchner Arthouse-Kinos sorgt seit 1953 für ein besonderes Programm im Sommer. Es gibt Gelegenheit, Filme nachzuholen, die man in der Hektik des Jahres verpasst hat, und hat außerdem zahlreiche Previews im Programm.
Wir wünschen einen guten Kino-Sommer!

FKW16_Programmheft_200x300pxHier gibt es unser Programmheft schon jetzt als Download!