Schlagwort-Archiv: INGMAR Bergman

Ingmar Bergman – Die Filme bei den Filmkunstwochen

Persona, Ingmar Bergman, (c) Studiocanal
Persona, Ingmar Bergman, (c) Studiocanal

Der Sommer ist da, mit seinen Hundstagen. In den Kinos ist es schattig und kühl! Wir erinnern an den größten Regisseur, den Schweden hervorgebracht hat: Ingmar Bergman. Zehn Filme umfasst unsere Retrospektive – ein nur kleiner Ausschnitt aus einem Opus mit über sechzig Filmen und siebzig Theaterstücken.

Ingmar Bergman wurde am 14. Juli 1918 geboren, sein 100. Geburtstag liegt wenige Tage zurück. Heute, am 30. Juli, ist sein Todestag – vor elf Jahren, 2007, starb der Meisterregisseur fast neunzigjährig auf Fårö.
Von 1976 bis 1985 lebte Bergman in München und arbeitete dort am Residenztheater.
Bergman hat insgesamt acht Kinder mit sechs verschiedenen Frauen. Seine Familiendramen sind psychoanalytische Close-ups, die von Verwerfungen des menschlichen Miteinanders erzählen, aber auch von der Reinheit der Seele und der Sehnsucht der Menschen nach dem Glück.

Feiern Sie mit uns in den nächsten Tagen den 100. Geburtstag von Ingmar Bergman! Mit seinen wichtigsten Filmen ABEND DER GAUKLER (1935), FANNY UND ALEXANDER (1982), HERBSTSONATE (1978), PERSONA (1966), DAS SIEBENTE SIEGEL (1957), DAS SCHWEIGEN (1963), SZENEN EINER EHE (1973), WILDE ERDBEEREN (1957), DIE ZAUBERFLÖTE (1975).