LATE NIGHT FILM LECTURE: Alle Nacht Super-8!

Morgen gibt’s eine Late Night Film Lecture als Gastspiel der Filmkunstwochen im Werkstattkino. Unter dem Motto „Alle Nacht Super-8“ zeigt Bernd Brehmer komprimierte Höhepunkte der Filmgeschichte.
Samstag, 30.7., 22:30 Uhr, Werkstattkino

il_570xN.952380716_9332

Psycho in 20 Minuten? Alien auf 120 Meter? Die zehn Gebote schwarzweiss und die Marx Brothers ohne Ton, aber dafür untertitelt? Ja, geht denn das? Ja, darf man das? Und wie: Denn tatsächlich gäbe Hitchcocks Klassiker einen veritablen Kurzfilm ab, mal vorausgesetzt, man kennt das Original nicht! Und Cecil B. DeMilles Monumentalschinken erfährt durch diese Transformation plötzlich quasi avantgardistische Qualitäten. Dass in den Kurzfassungen erfolgreicher Katastrophenfilme oftmals nur noch die Katastrophe übrig blieb, liegt in der Natur der Sache. Was manche Leute «pervers» nannten, entsprach einfach nur dem Wunsch, ein Stück Kino mit nach Hause zu nehmen. Was allerdings seinen Preis hatte, denn für zwanzig Minuten Schmalfilm musste man tief in die Tasche greifen. Aber dieser kostspielige Umstand bildete nicht selten den Grundstein für kommende «seriöse» Filmsammlungen.

Dieses Super-8-Programm von Bernd Brehmer nimmt Sie mit auf eine abenteuerliche und amüsante (Zeit-)Reise in die Prähistorie des Home Entertainments, inklusive Ausflügen in die Hinterzimmer der Filmgeschichte!

Münchner Kinos machen Programm